SaualpeEine neue Glocke für die Pfarrkirche Wölfnitz

Der letzte Wunsch des verstorbenen Pfarrers Johann Nepomuk Wornik war es, eine neue Glocke für die Pfarrkirche Wölfnitz anzuschaffen. Nun will man in dieser Sache Taten setzen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Albin Brenner im Kirchturm mit der einzigen Glocke © Steinwender
 

Im Zentrum einer Streusiedlung steht die dem Heiligen Michael geweihte Pfarrkirche Wölfnitz auf einem Südhang der Saualpe in 1127 Metern Seehöhe im Gemeindegebiet von Griffen. Die Pfarre Wölfnitz gilt heute mit nicht mal 30 Einwohnern und ihren beiden Kirchen in Wölfnitz und St. Leonhard an der Saualpe als kleinste Pfarre Kärntens.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!