AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

WolfsbergLavanttaler Imkern droht die Zwangsvollstreckung

Wendepunkt im Streit um Bienenrassen. Erwerbsimker aus dem Lavanttal werden streng kontrolliert, zum Teil mit der Polizei.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Die kranke Bienenbrut in den Waben muss bei einem Befall der amerikanischen Faulbrut vernichtet werden © dpa/dpaweb
 

Nachdem Anfang des Jahres mit den geplanten Freizonen für Mischbienen der Versuch um einen Kompromiss zwischen den Lavanttaler Erwerbsimkern und dem Bienenzucht-Landesverband dramatisch gescheitert ist – der Landesvorstand trat geschlossen zurück, es gab Neuwahlen –, wird das Bienenwirtschaftsgesetz nun, nach zehnjährigem Wegschauen, vollzogen. Laut Gesetz ist in Kärnten nur die Haltung der Carnica-Biene erlaubt, Mischformen, wie die ertragreichere Hybridbiene aus dem Tal, sind verboten.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

schulabteilung
1
5
Lesenswert?

Bienenrassen

Das es in Zeiten von Insekten- bzw. Bienensterben überhaupt die Überlegung gibt, jemanden vorzuschreiben mit welcher Bienenrasse er arbeiten möchte ist gelinde gesagt obszön!
Cui bono? Wem nützt es?
Geht es um die Natur, die Bienen, den Honig oder geht es um Prinzipien, Festhalten an .. was???
Hilft es der Natur, wenn man eine Bienenrasse gegen die andere austauscht bzw. in diesem Fall wohl ausspielt?
Wer beschließt solche (sinnentleerten) Gesetzte und warum werden sie beschlossen?
Wer bestimmt, ob eine Rasse lebenswert ist oder nicht?
Ich verstehe das Ganze einfach nicht !!

Antworten
schulabteilung
2
0
Lesenswert?

Sorry

Gesetze!

Antworten