Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Scheinrechnungen an WerbeagenturEx-Politiker Uwe Scheuch muss erneut vor Gericht

Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft wirft drei Personen und FPÖ-nahen Werbeagentur Ideenschmiede Bestechung und Vorteilsannahme vor. Einer der Angeklagten ist Ex-Landeshauptmannstellvertreter Uwe Scheuch.

FORTSETZUNG DES PROZESSES 'BZOe-WAHLBROSCHUeRE' IN KLAGENFURT: SCHEUCH
Uwe Scheuch muss erneut vor Gerich © EGGENBERGER
 

Zum mittlerweile vierten Mal wird sich Ex-Landeshauptmannstellvertreter Uwe Scheuch (FPÖ, BZÖ, FPK) in der kommenden Woche vor Gericht verantworten müssen. Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft wirft dem Ex-Politiker und zwei weiteren Personen sowie der FPÖ-nahen Werbeagentur Ideenschmiede (als Verband) Bestechung, Vorteilszuwendung, Geschenkannahme durch Beamte und Vorteilsnahme vor.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Patriot
2
92
Lesenswert?

Gibst einem Blauen Macht, beschäftigt der über Jahre die Gerichte!

.

Peterkarl Moscher
1
25
Lesenswert?

Betreutes Wohnen

Nein das stimt ja nicht, das macht er nicht nein nicht der
UWE es wird endlich Zeit das diese Figuren auch richtig
Schmalz bekommen!

Zwiepack
2
67
Lesenswert?

Er war gleich bei drei Parteien

der Anständigen und fleißigen, da kommt was zusammen!

Peterkarl Moscher
0
2
Lesenswert?

Wahrheit tut weh !

Deswegen hat er ein ganzes Kasterl voll Parteibücher, für
alle Fälle man weiß nie ?