AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Casino VeldenGroßer Ansturm zum Neujahrsempfang der Landesregierung

Landeshauptmann Peter Kaiser und die Regierungsmitglieder begrüßten jeden der 1400 Besucher per Handschlag.

Der Schauspieler Juergen Maurer ist auch unter den Gästen
Landeshauptmann Peter Kaiser (zweiter von links) konnte unter anderem Juergen Maurer (zweiter von rechts) begrüßen © KLZ/Weichselbraun
 

20.45 Uhr: Sehr emotionell zeichnet Landeshauptmann Kaiser das Zukunftsbild Kärntens. Er nennt eine Voraussetzung für das Gelingen der Zukunft: "Wir müssen alles dafür tun, dass die Leute im Land bleiben und Weggezogene wieder zurück nach Hause kommen." Und: Das Bildungsangebot im Land muss so ausgebaut werden, dass die Wirtschaft in ihrem Wachstum auf gut ausgebildete Mitarbeiter zurückgreifen kann. Wie schon mehrfach angekündigt will die Regierung Kärnten zum kinderfreundlichsten Land Europas machen und dafür sorgen, dass Eltern für die Betreuung ihrer Kinder nichts mehr bezahlen müssen. An die Wähler im Land richtete Kaiser den Appell, sich an den bevorstehenden Europa-Wahlen zu beteiligen und dabei zu bedenken, dass die Europäische Union den Menschen die längste Friedensperiode der Geschichte beschert hat.

20.30 Uhr: Die Feier läuft genau nach Plan. Nach dem musikalischen Intermezzo kommt die mit Spannung erwartete Rede des Landeshauptmannes. Sie soll rund eine Viertelstunde dauern. Wenn sich der Referent daran hält, endet der offizielle Teil exakt zur vorgesehenen Uhrzeit.

Casino Velden: Neujahrsempfang der Kärntner Landesregierung

Montagabend findet im Casino Velden der Neujahrsempfang der Kärntner Landesregierung statt. Hier am Foto: Landesrätin Sara Schaar (SPÖ), Landesrat Martin Gruber (ÖVP), Landeshauptmannstellvertreterin Gaby Schaunig (SPÖ), Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ), Landeshauptmannstellvertreterin Beate Prettner (SPÖ), Landesrat Daniel Fellner (SPÖ) und Landesrat Ulrich Zafoschnig (ÖVP).

KLZ/Helmuth Weichselbraun

Unter den 1400 Besuchern wurde Schauspieler Juergen Maurer, der für seine Rollen in "Harri Pinter Drecksau" oder in die "Vorstadtweiber" bekannt ist, als Stargast begrüßt.

KLZ/Helmuth Weichselbraun

Klicken Sie sich durch die Bilder!

KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
KLZ/Helmuth Weichselbraun
1/69

20 Uhr:  Marco Ventre holt Stargast Juergen Maurer auf die Bühne, der Kärnten das "schönste Land der Welt" nennt und dem Auditorium versichert, Zeit seines Lebens ein Kärntner zu bleiben.

19.50 Uhr: Viel Applaus gibt es für ein Video, in dem die verschiedensten Menschen aus Kärnten erzählen, was sie an ihrem Heimatland schätzen. Das reicht von Landwirten, die Erzeugnisse ihrer Scholle loben, über Wissenschaftler der Universität Klagenfurt bis hin zu innovativen Jungunternehmern, die die guten Rahmenbedingungen im Land für ihre Tätigkeit loben.

19.30 Uhr: Moderator Marco Ventre sorgte für die ersten Lacher, als er die Gäste aufforderte, den jeweiligen Nachbarn zu begrüßen und ihm zu sagen: "Schön, dass Sie da sind!". Es sei ja auch Sinn der Veranstaltung, neue Leute kennenzulernen.

19.15 Uhr: Mit viertelstündiger Verspätung beginnt der Festakt. Die Band der Kärntner Musikschullehrer unter der Leitung von Thomas Modre spielt zur Begrüßung Musical-Hits.

18.40: Der offizielle Teil wird gegen 19 Uhr beginnen und von einem Video eingeleitet. Darin sprechen ausgewählte Landesbewohner über ihre Erlebnisse im Land und ihre Zukunftswünsche. Danach werden die Regierungsmitglieder von Marco Ventre zu den Inhalten ihrer politischen Arbeit interviewt. In einer etwa viertelstündigen Rede zieht der Landeshauptmann Bilanz über die Leistungen des abgelaufenen Jahres und beleuchtet die Vorhaben für das Neue Jahr.

18.30 Uhr: Das wird mit Sicherheit der meistbesuchte Neujahrsempfang der Kärntner Landesregierung. Seit 18 Uhr steht die Schlange der Besucher bis auf die Straße hinaus. Drinnen steht Landeshauptmann Peter Kaiser, flankiert von den Regierungsmitgliedern der rot-türkisen Koalition, um jeden einzelnen Gast per Handschlag zu begrüßen. Kein Wunder, dass die Casino-Garage seit einiger Zeit schon ausgebucht  ist und in der Umgebung des Casinos alle möglichen und unmöglichen Parkplätze ausgelastet sind.

Foto © KLZ/Helmuth Weichselbraun

Besondere Gäste

Neben dem Kärntner Schauspieler Juergen Maurer, der in seinen Rollen als "Harri Pinter Drecksau" oder in den "Vorstadtweibern" für Gesprächsstoff gesorgt hat, konnten die Regierungsmitglieder die österreichische Botschafterin in Slowenien, Sigrid Berka, Sloweniens Konsulin in Klagenfurt, Jasana Golicic-Bakovnik, Genralkonsul Milan Predan und Sloweniens Botschafter in Wien Andrej Rahten Velden begrüßen.

"Exotische" Gäste sind der Botschafter aus Burkina Faso, Dieudenne Kere, der Botschafter der Ukraine, Olexander Scherba, der kolumbianische Honorarkonsul Jimenez Arboldea und dessen rumänischer Kollege Petre Agripa Popescu.

Kommentare (1)

Kommentieren
GordonKelz
0
3
Lesenswert?

MAN....

...kann auch berechtigt stolz sein ,UNSER Land aus Wirrungen und Irrungen einer desaströsen politischen Umklammerung ,in ein durchaus schiffbares Gewässer geführt zu haben !
Natürlich gibt es immer ein “ Haar “ in der Suppe zu entdecken,bin davon nicht ausgenommen und kritisiere entsprechend .Aus berechtigter Kritik heraus ,kann man noch besser für die Menschen des Landes arbeiten und das ist der Sinn des ganzen !
Gordon Kelz

Antworten