Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Südpark und City ArkadenAuch Einkaufszentren kämpfen mit Leerständen

Coronabedingt sperrten mehrere Läden in den Klagenfurter Einkaufszentren zu. Erste Neueröffnung nach Lockdown im Südpark.

Während der Sommermonate stiegen die Besucherzahlen in den Einkaufszentern deutlich an. © Weichselbraun Helmuth
 

Die Schaufensterpuppen präsentieren die neue Kollektion, die Auslagen sind herbstlich dekoriert: Die kühlere Jahreszeit hält auch in den City Arkaden Einzug. Hinter dem Einkaufszentrum liegt ein herausfordernder Sommer. Ein Großteil der Geschäfte musste während des Corona-Lockdowns wochenlang geschlossen bleiben. In dieser Zeit sperrten im Untergeschoß fünf Läden zu, darunter „Via Veneto“, „Dressman“, „Collosseum“, „Spielmann“ und ein Fitness-Laden. Der Weinhändler „Wein&Co“ ist schon im Februar aus den Arkaden ausgezogen. Auch das Fotostudio „Picture People“ im Obergeschoß musste schließen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren