8,3 Millionen Euro PassivaDiese Firmen schlitterten in den Konkurs

Unternehmens- und Privatkonkurse in und rund um Klagenfurt haben 2021 bis jetzt stark abgenommen. KSV 1870 rechnet mit einem deutlichen Anstieg nach der coronabedingten "Safety-Car-Phase".

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Markus Traussnig
 

Ein Verlassenschaftskonkurs aus Klagenfurt mit Passiva von rund 1,7 Millionen Euro führt die Hitliste der Insolvenzfälle in den vergangenen neun Monaten an. "Dabei geht es um die Firma eines verstorbenen  Unternehmers", sagt Barbara Wiesler-Hofer, Leiterin des Kreditschutzverbandes von 1870 (KSV 1870) Standort Klagenfurt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!