Ferlach-KirschentheuerBürger protestieren gegen neues Sportzentrum

In Kirschentheuer soll ein Sportzentrum errichtet werden. 135 Unterschriften wurden gegen das Projekt gesammelt. "Wir wollen nichts mit Gewalt durchpeitschen", entgegnet der Ferlacher Bürgermeister.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Dorfentwicklung Kirschentheuer Grundstück für geplantes Sportzentrum
Hier soll das neue Sportzentrum entstehen. © Weichselbraun Helmuth
 

Zwischen Kirschentheuer und Görtschach soll nördlich der Landesstraße B85 ein Sportzentrum entstehen. 60.000 Quadratmeter misst die vorgesehene Fläche. Geplant sind fünf Fußballfelder, 250 PKW-Parkplätze, Busparkplätze, eine Tribüne, eine Kantine und eine Speedskating-Bahn. Der Grundsatzbeschluss wurde 2019 im Ferlacher Gemeinderat gefasst. Das Projekt wird zwischen vier und fünf Millionen Euro kosten. Da das Projekt nicht im Örtlichen Entwicklungskonzept verankert ist, war eine umfangreiche Planung erforderlich. Mehrere Gutachten wurden nachgefordert. Nächsten Dienstag soll die Umwidmung der Flächen im Gemeinderat beschlossen werden.  

Kommentare (2)
Gaia
0
2
Lesenswert?

Faktencheck ?

Förderungen des Landes gebe es nur unter der Voraussetzung, dass beide Sportstätten zusammengelegt werden.
--> seit wann hängt eine Förderung von der Zusammenlegung von Vereinen ab?

In Kirschentheuer habe man Grundstückseigentümer gefunden, die zum Verkauf bereit sind
--> davon ist einer aber aber bereits vom Verkauf zurückgetreten

alten Sportstätten würden in landwirtschaftliche Flächen zurück gewidmet
--> davon steht im öffentlichen Aushang nichts

leli
1
8
Lesenswert?

Zerstören

Von landschaft und agrarland zugunste von fussballfeldern und parkplätzen? Gehts noch? Was heisst gemeindefremde personen? Das betrifft doch alle!