Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

KlagenfurtCannabis bei Hausdurchsuchung sichergestellt

Polizei stellte bei Hausdurchsuchung in Klagenfurt Cannabisgras und Cannabispflanzen sicher. Laut eigener Aussage baute der Beschuldigte die Pflanzen zum Eigenbedarf an. Er wird auf freiem Fuß angezeigt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
In Klagenfurter Wohnung wurden Cannabispflanzen gefunden
In Klagenfurter Wohnung wurden Cannabispflanzen gefunden © Sujetbild: APA
 

In einer Wohnung in Klagenfurt führten Beamten der Polizeiinspektion St. Peter dieser Tage auf Anordnung der Staatsanwaltschaft eine Hausdurchsuchung durch. In der Wohnung eines 47-jährigen Mannes konnte die Polizei 30 Cannabispflanzen und rauchfertiges Cannabisgras sicherstellen. Die gefundene und beschlagnahmte Menge an rauchfertigem Cannabis wird erst in den kommenden Tagen feststehen. Derzeit befinden sich die Pflanzen noch in der Auswertung.

Kommentare (1)
Kommentieren
MEHRGE
1
0
Lesenswert?

„Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant“

In einem christlichen Land ist es eine Schande, dass eine von Gott erschaffene Pflanze als Illegal gilt.