Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

KlagenfurtDeutlich weniger Coronaviren im Abwasser

Aktuell liegen die Werte in der Landeshauptstadt bei einem 35stel der Werte vom November.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Kläranlage Klagenfurt übermittelt regelmäßig Proben an die Forscher
Die Kläranlage Klagenfurt übermittelt regelmäßig Proben an die Forscher © KLZ/Helmuth Weichselbraun
 

Seit Monaten wird das Abwasser der Klagenfurter Kläranlage im Rahmen des österreichweiten Forschungsprojektes Coron-A, an dem die Uni Innsbruck, die Med Uni Innsbruck, die TU Wien und die AGES unter der Koordination vom Umweltbundesamt beteiligt sind, untersucht.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren