Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

KlagenfurtBetrunkener Pensionist zog als Rowdy Spur der Verwüstung

Betrunkener Pensionist (65) beschädigte im Klagenfurter Stadtteil Viktring mindestens 17 Pkw und elf Fahrräder. Mutige Passantin (25) stellte den Rowdy zur Rede und wurde von ihm geohrfeigt.

Die Polizei nahm den betrunkenen Rowdy fest
Die Polizei nahm den betrunkenen Rowdy fest © APA/Lukas Huter
 

Zivilcourage bewies Freitagabend eine 25-jährige Frau im Klagenfurter Stadtteil Viktring. Passanten waren durch Geräusche auf einen Mann aufmerksam geworden, der mutwillig geparkte Fahrzeuge beschädigte.  Die 25-Jährige sprach den Mann darauf an. Dieser bestritt alles, gab ihr eine Ohrfeige und versetzte ihr einen Schlag ins Gesicht. Die Frau erlitt dadurch leichte Verletzungen. Mithilfe von weiteren Passanten gelang es der 25-Jährigen, den Mann zu Boden zu bringen und ihn bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten.

Beim Tatverdächtigen handelt es sich um einen 65 Jahre alten Pensionisten aus Klagenfurt. Er wurde vorläufig festgenommen. Ein Alkovortest verlief positiv. Die Ersterhebungen durch Beamte der Polizeiinspektion Viktring ergaben, dass der Mann bei mindestens 17 Kraftfahrzeugen und elf Fahrrädern durch Aufstechen der Reifen, Abtreten von Seitenspiegeln und Ausreißen von Wischerarmhebeln einen Schaden von mehreren tausend Euro verursacht haben dürfte.

Weitere Sachbeschädigungen?

Weitere Sachbeschädigungen durch den Rowdy schließt die Polizei nicht aus und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 059133-2586.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen