Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Skatepark in KlagenfurtKlettertürme machen Platz für neue Skate-Rampen

Skatepark im Megapoint wird um 100.000 Euro saniert. Klettertürme wurden bereits abtransportiert. Ihren Platz sollen moderne Rampen einnehmen. Neueröffnung im November geplant.

Die alten Skate-Rampen im Megapoint sind Geschichte.
Die alten Skate-Rampen im Megapoint sind Geschichte. © Megapoint/KK
 

Seit vergangener Woche ist die Trendsporthalle Megapoint in Klagenfurt wie leer gefegt: Nahezu alle Skate-Rampen wurden abgebaut, am Montag wurden auch die Klettertürme aus der Halle transportiert. Für sie hat sich ein privater Käufer aus Oberösterreich gefunden.
Der Grund für die Räumung: Zwei Jahrzehnte nach seiner Gründung wird der Indoor-Skaterpark modernisiert. Die Stadt steckt 100.000 Euro in den Umbau.
Eine Investition, die nicht länger hätte warten können. „Der Großteil der Rampen war fast 20 Jahre lang in Betrieb“, sagt Silvia Traby von der Wiki-Kinderbetreuung, welche die Halle betreibt. Auch im Boden hat die Zeit ihre Spuren hinterlassen: „Deshalb wird er komplett gereinigt“, so Traby.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.