KeutschachBei Radunfall schwer verletzt

Deutscher verlor in der Gemeinde Keutschach die Kontrolle über sein Rennrad und zog sich schwere Verletzungen zu.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Sujet: Rettungsauto im Einsatz
Sujet: Rettungsauto im Einsatz © Weichselbraun Helmuth
 

Mit seinem Rennrad war am Dienstag ein 41-jähriger Deutscher in Keutschach unterwegs. Aus Eigenverschulden verlor er die Kontrolle über sein Rad und stürzte kopfüber vom Rennrad. Der 41-Jährige erlitt dabei schwere Verletzungen und musste von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt gebracht werden.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!