Klagenfurt"Sandwich Pucher": Georg Pucher verabschiedet sich in den Ruhestand

Nach über 25 Jahren verabschiedet sich Firmenchef Georg Pucher von "Sandwich Pucher" in die Pension. Die Unternehmensführung wird Sohn Martin übernehmen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
drei Personen mit Schachtel in Hand
Georg und Sigrid Pucher übergeben ihr Brötchen-Unternehmen an Sohn Martin © kk/privat
 

Nach 25 Jahren und mehreren Millionen Brötchen zieht Georg Pucher von "Sandwich Pucher" einen Schlussstrich und folgt seiner Frau Sigrid in die Pension. Das Unternehmen bleibt weiterhin in familiärer Hand. Sohn Martin wird das Geschäft übernehmen. "Der Zeitpunkt ist jetzt da, auch ein anderes Leben kennenzulernen", sagt Georg Pucher. Der gelernte Koch eröffnete im Jahr 1996 gemeinsam mit seiner Frau in Klagenfurt die Brötchen-Manufaktur. Seitdem produzierten sie gemeinsam unzählige Sandwiches. Einen Pensionsschock erwartet der geborene Villacher nicht. "Wenn man das 25 Jahre lang macht und ständig unter Druck steht ist man froh, wenn es dann endlich in die Pension geht", so Georg Pucher.

Kommentare (2)
VH7F
0
0
Lesenswert?

Der Artikel vom 15.7 ist am 5.8 noch immer auf der Startseite?

Super Werbung. 👍

bianca50
0
0
Lesenswert?

Ruhestand Herr Pucher

..und das nicht nur einmal