Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kein Segen für HomosexuelleRegenbogenfahne vor Kirche soll Zeichen setzen

Der Vatikan will homosexuellen Paaren den Segen verwehren. Die Kärntner gehen mit dem Thema fortschrittlicher um und setzen ein Zeichen: Der Bischofsvikar Hans-Peter Premur hat für die Palmweihe am Sonntag eine Regenbogenfahne vor die katholische Kirche in Krumpendorf gemalt. Es gilt ja als Zeichen für Toleranz.

Kommentare (1)
Kommentieren
Ragnar Lodbrok
1
0
Lesenswert?

Die Kirche segnet Fahrzeuge, Tiere

sogar Waffen! Aber Menschen, die jemanden lieben, der das gleiche Geschlecht hat? Der schweizer Bischof Vitus Huonder tritt für die Todesstrafe für Homosexuelle ein! Wird er dafür vom Pabst Franziskus abberufen? Fehlanzeige! Sorry, aber im 21 Jhd Mitglied bei so einer Organisation zu sein, zeugt nicht gerade von Menschlichkeit oder gar Intelligenz...