AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

JahreshauptversammlungEbenthaler Kameraden rückten im Vorjahr 86 Mal aus

Die Freiwillige Feuerwehr Ebenthal zog über das vergangene Jahr Bilanz und ehrte langjährige Mitglieder.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Hinten von links: Feuerwehrreferent Mario Käfer, Christian Orasch, Johann Rebernig, Josef Puschmann, Gemeindefeuerwehrkommandant-Stv. Valentin Oblak; vorne von links: Christian Rebernig, Bezirksfeuerwehrkommandant Gerfried Bürger und Abschnittsfeuerwehrkommandant-Stv. Gerald Kerschbaumer © FF Ebenthal/Reinhard Wagner
 

Die Kameradschaft der Freiwilligen Feuerwehr (FF) Ebenthal lud kürzlich zur 141. Jahreshauptversammlung. Kommandant Christian Orasch und sein Stellvertreter Christian Rebernig bilanzierten über das abgelaufene Jahr. Die Feuerwehrleute waren 2019 86 Mal im Einsatz, 1140 Arbeitsstunden wurden dabei geleistet. Bei weiteren 542 Tätigkeiten erbrachten die KameradInnen zusätzlich 11.566 Stunden. Mit den verschiedenen Fahrzeugen wurden insgesamt 6330 Kilometer unfallfrei zurückgelegt. Mit Jahresende versahen 87 KameradInnen ihren Dienst bei der FF Ebenthal. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden auch Beförderungen vorgenommen und Kameraden geehrt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren