AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

JobausschreibungStadt sucht Top-Führungskraft für Kommunikation

Die langjährige Leiterin der Klagenfurter Stadtkommunikation, Veronika Meissnitzer, geht in Pension. Ihr Nachfolger soll Newsroom aufbauen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
© Weichselbraun
 

Seit 20 Jahren führt Veronika Meissnitzer die Abteilung Stadtkommunikation. Bevor sie ins Klagenfurter Rathaus wechselte, war sie unter anderem bei der Volkszeitung und als freie Journalistin für österreichische sowie deutsche Medien tätig. Kommendes Jahr wird sie in Pension gehen. Schon jetzt sucht die Stadt nach einem Nachfolger oder einer Nachfolgerin. Denn es soll eine mehrmonatige Einarbeitungsphase geben. Gesucht wird laut Ausschreibung eine Top-Führungskraft, die über „mehrjährige Erfahrung in der Leitung von digitalen Medien und Printprodukten“ und über eine universitäre Ausbildung im Bereich Kommunikationswissenschaften verfügt. „Die Medienlandschaft und der Transport von Informationen haben sich geändert, dafür müssen wir uns rüsten“, sagt Personalreferent, Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler (SPÖ).

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren