AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Neues TicketNeuer Jahrestarif für Klagenfurter Öffis kommt

Das neue Ticket-System gilt ab 1. Juli. Zusätzlich bekommt man auch ein Jahresabo für Leihräder.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Klagenfurt Heiligengeistplatz Bus
Auch der Zentrale Umsteigeplatz am Heiligengeistplatz steht im Zuge der Linien-Debatte zur Diskussion © Weichselbraun
 

Seit Jahren schon forderten die Klagenfurter Grünen das Ein-Euro-Ticket für die Öffis in der Stadt. Nun hat man sich durchgesetzt. Ab dem 1. Juli gilt das neue Ticket-System - und man kann ein Jahr lang um 365 Euro das ganze Busnetz der Stadt nutzen. Und: Es gibt sogar einen Bonus. Zur Jahreskarte bekommt man auch ein Next-Bike-Jahresabo. Mit diesem kann man die Leihräder 30 Minuten lang gratis nutzen. Nach der halben Stunde gelten die normalen Next-Bike-Tarife.

Kommentare (2)

Kommentieren
jwind
0
10
Lesenswert?

Wo ist der Preisvorteil?

Bereits jetzt gibt es für Klagenfurter ein 30-Tage-Ticket um 31 Euro. Also 31 * 12 = 372 Euro im Jahr. Jetzt soll es ein Jahresticket um 365 Euro geben. Der Preisvorteil ist minimal.... Also was bringt es wirklich?

Antworten
gintonicmiteis
0
9
Lesenswert?

Die Forderung der Grünen war ein 1-Euro-Ticket für Kärnten...

das hat man nicht durchgesetzt, obwohl der Verkehrsreferent ein Grüner war.

Obwohl das in Klagenfurt jetzt natürlich begrüßenswert (und noch immer zu teuer) ist, bin ich ob des "Beigeschmacks" weniger glücklich - was hat Frey dafür geben müssen? Wurde deshalb die Koalition nicht gekündigt? Oder ist der Zeitpunkt der Erfüllung dieser jahrelangen Forderung reiner Zufall?

Antworten