AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Wenn Er es nur aushält

Peter Zgonc, Gründer der gleichnamigen Baumarktkette eröffnet iam Donnerstag in Klagenfurt die erste Kärntner Filiale. Eine in Villach soll bald folgen.

 
Als Kärntner wusste man über Zgonc bisher so viel: Der Laden ist ein Baumarkt und der Besitzer muss einen Hang zu marktschreierischer Werbung haben. Stimmt alles nicht. "Wir sind kein Baumarkt, sondern ein Fachgeschäft für Handwerkermaschinen und Gartengeräte", erklärt Peter Zgonc und stellt auch klar, wie er den Unterschied definiert. "Bei uns gibt es keine Regalschluchten, wie sie sonst in Baumärkten üblich sind, außerdem setzen wir bei uns noch auf Fachberatung." Und mit eben dieser will er ab heute im hart umkämpften Baumarkt-Handel rund um die Landeshauptstadt Klagenfurt auch punkten.

16 Filialen. Dass ihm das bisher recht gut gelungen ist, zeigen die Eckdaten des in Familienbesitz befindlichen Betriebes, den er vor über 50 Jahren nach dem überraschenden Tod seines Vaters übernommen und seither ständig ausgebaut hat. 16 Filialen, vor allem in Ost-Österreich, werden betrieben, mehr als 300 Mitarbeiter zählt das Unternehmen. Nur über Umsatzzahlen will der 68-Jährige nicht sprechen. Dass er für das kommende Jahr aber schon die nächste Filialeröffnung in Kärnten ankündigt, lässt darauf schließen, dass man mehr als positiv bilanziert. "Ende 2009 soll es in Villach so weit sein", gibt er einen Expansions-Zeitplan vor. Ein Grundstück wird - ebenso wie im Raum Salzburg - schon fieberhaft gesucht. "Dann warten Tirol und Vorarlberg und vielleicht noch das Ausland."

"Raunz nicht, kauf!" Da er aber nicht nur an sich, sondern auch an seine Mitarbeiter denkt, hat er das Unternehmen in einer Stiftung langfristig abgesichert. "Ich will nicht, dass Leute, die 30 Jahre mit mir gekämpft haben dann plötzlich vor dem Nichts stehen würden."

Und wie war das mit den Werbesprüchen? Der erste lautete: Wenn Er es nur aushält. "Das sagten die Kunden über mich, als ich in St. Marx am Wiener Stadtrand expandierte. Der zweite Werbespruch war dann quasi meine Antwort darauf: "Raunz nicht, kauf!", erzählt Zgonc und fügt an: "Das Kreative war halt immer schon ein bisserl ein Hobby von mir."

Kärnten liegt Zgonc aber nicht nur aus geschäftlichen Gründen am Herzen. "Über 20 Sommer habe ich durchgehend am Wörthersee geurlaubt. Von Reifnitz bis nach Velden habe ich alle Orte durch." Jetzt kommt er aus familiären Gründen öfters nach Kärnten. "Meine Schwiegertochter stammt aus St. Veit und hat sich mit meinem Enkelkind hier nieder gelassen." Er nun auch.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.