AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Prost und Mahlzeit in der Schloss-Schenke

Schenke im Schloss Hallegg eröffnete neu.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
 

Zwei Jahre war es still rund um das Schloss Hallegg. Donnerstag eröffnete die Schloss-Schenke neu. Schenkwirtin Yulia Haybäck und ihr Partner Andreas Kavalirek hatten zur Eröffnung Minnesänger Max de Vime engagiert. Schenkgehilfin Julia Faller servierte von der Benediktinischen Fastensuppe über Honigripperl und Gemüsetopf bis zur Nachspeise "Arme Ritter". "Die Gerichte sind mittelalterliches Original. Wir kochen nur frisch", so Haybäck, die selbst einem bayrischen Rittergeschlecht entstammt, dessen urkundliche Erwähnung auf das 11. Jahrhundert zurückgeht. Deshalb hat sie die Karte mit ihrem Familiensiegel unterschrieben. Geöffnet ist Freitag bis Sonntag 11 bis 22 Uhr. Mehr zum Ritterschmaus unter: www.schloss-schenke.at.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren