Jagerhofer verkauft "checkfelix"

Hannes Jagerhofers Reisesuchmaschine "Checkfelix" ist um einen mehrstelligen Millionenbetrag an den großen US-Anbieter Kayak verkauft worden. Checkfelix verbuchte 2010 zwölf Millionen Suchanfragen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© APA/Klemm
 

Nach Hifi-Händler Hannes Majdic, der diese Woche seinen Internetshop an die Media-Markt-Saturn-Gruppe verkauft hat, veräußert nun auch der 49-jährige gebürtige Klagenfurter Hannes Jagerhofer seine 2005 gegründete Reisesuchmaschine checkfelix.com. Ein mehrstelliger Millionenbetrag soll geflossen sein und zwar vom US-Reisesuchmaschinen-Anbieter kayak.com aus Connecticut. Die Marke "checkfelix" bleibt bestehen. Jagerhofer dient zunächst noch als Konsulent, will sich aber vor allem auf sein Projekt ypdpeople.com konzentrieren. Seit 2009 veranstaltet Jagerhofer mit der "YPD Challenge" ein Online-Game, bei dem Schüler und Studenten um 100 heiß begehrte Ferialpraktika bei renommierten heimischen Firmen wettstreiten.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.