AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Zivilcourage

"Mehr Mut zur eigenen Meinung"

An der Universität Klagenfurt wurden die Preise für Zivilcourage vergeben.

© KLZ/Eder
 

Zivilcourage ist weiter verbreitet, als man vermuten würde. Das bewies die Verleihung der Preise für Zivilcourage der Hochschülerschaft am Mittwochabend an der Klagenfurter Universität. Der Preis für Initiativen ging an das Projekt "Mellon": Studierende bieten Asylwerbern kostenlose Deutschkurse sowie Freizeitaktivitäten an.

Den Preis für Studenten erhielt Irina Flaig, die sich im Verein "Vobis" ebenfalls um die Integration von Asylwerbern kümmert. In der Kategorie Lehrende ist Utta Isop Preisträgerin, die sich, so die Jury, "laufend über Konventionen hinwegsetzt und Kritik an ungerechten Verhältnissen äußert".

Bei einer Podiumsdiskussion interpretierte Antonia Gössinger (Kleine Zeitung) Zivilcourage als "sich einsetzen gegen Diskriminierung und andere Missstände mit persönlichem Risiko". Jurorin Larissa Krainer betonte zudem den Mut, sich nicht dem Mainstream anzupassen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.