HermagorPressegger See zum Eislaufen freigegeben

Nach zwei Jahren kann endlich wieder eisgelaufen werden. Die Eisschicht ist 20 Zentimeter dick.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Das Eis ist für den Publikumslauf frei gegeben © KK/nassfeld.at
 

Aufgrund der beständigen und schneefreien Witterungsverhältnisse der letzten Tage konnte der Pressegger See mit einer 2,2 Kilometer langen Rundbahn zum Eislaufen freigegeben werden. Die beiden Eismeister Stefan Warmuth und Patrick Pettauer freuen sich nicht nur über das bis zu 20 Zentimeter dicke Eis, sondern auch darüber, dass am Pressegger See nach zwei Jahren endlich wieder eisgelaufen werden kann. Um ein sicheres Eislauferlebnis zu gewährleisten, sind die Absperrungen und Hinweisschilder unbedingt zu beachten, sowie den Anordnungen des Eis-Teams Folge zu leisten.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!