Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Schutz vor den WassermassenHochwasser schon vor der Stadt auffangen

Die Unwetterschäden an Feldkirchner Bächen sind beseitigt. Jetzt laufen die Planungen für ein Rückhaltebecken außerhalb der Stadt. Kosten: Vier Millionen Euro.

Sogar beim Schutzbau in der Stadt sorgte Hochwasser für Probleme.
Sogar beim Schutzbau in der Stadt sorgte Hochwasser für Probleme. Das Rückhaltebecken soll den Schutz erweitern © SCHUSSER
 

Extrem starke Niederschläge im Sommer sorgten auch in Feldkirchen für Überschwemmungen. Schäden an drei Bächen bedurften einer raschen Behebung: Am St. Ulricher Bach wurden dafür 99.000 Euro nötig, der Gemeindeanteil beträgt 33.000 Euro. Am Tiffner Bach im Bereich der Bahn schlagen sich Sicherungsmaßnahmen für Straße und Böschung mit 24.000 Euro zu Buche, der Gemeindeanteil beträgt 8000 Euro.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren