Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Tag der Artenvielfalt850 unterschiedliche Tier- und Plflanzenarten im Biosphärenpark entdeckt

Mehr als 60 Forscher nahmen am fünften Geo Tag der Natur, dem größten europaweiten Feldforschungsevent des Geo-Magazins, im Biosphärenpark Nockberge teil.

Am Tag der Artenvielfalt wurden 850 Tier- und Pflanzenarten entdeckt
Am Tag der Artenvielfalt wurden 850 Tier- und Pflanzenarten entdeckt © KK/ Franz Gerdl
 

„Es freut mich, dass so viele Naturbegeisterte am Tag der Artenvielfalt die Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt entlang der Nockalmstraße rund um die Grundalm erkundeten. Innerhalb von 24 Stunden wurden mehr als 850 Tier- und Pflanzenarten festgestellt“, betonte Biosphärenparkreferentin Sara Schaar.

Kommentare (1)

Kommentieren
Landbomeranze
0
0
Lesenswert?

In 20 Jahren ist nicht einmal

mehr die Hälfte da, wenn wegen des Wolfes kein Vieh mehr auf die Almen kommt. Dann kann sich Schaar nur mehr über Borstgras, Almrausch, Wacholder und vor allem Fichte und Lärche freuen.