AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Turracher HöheVolleyballer tauschen den Sand gegen den Schnee

Zweite österreichische Meisterschaften im Snow Volleyball auf der Turrach am Wochenende. Lokalmatador Xandi Huber ist dabei.

Ein Volleyballspieler springt gerade im Spielfeld aus Schnee hoch
Auf der Turrach wird Anfang März Volleyball gespielt ©  KK/MAUTHNER
 

Die Ansage ist eine klare: „Ich will den Titel natürlich verteidigen.“ Xandi Huber, Lokalmatador und vorjähriger Titelträger, wird auch heuer wieder um den Sieg kämpfen, wenn am 7. und 8. März zum zweiten Mal die Österreichischen Snow Volleyball Meisterschaften auf der Turrach ausgetragen werden. Die besten Volleyballerinnen und Volleyballer des Landes haben sich angesagt – der Centercourt vor der Almstube an der Kornockpiste wird bestens präpariert sein.

Die Zuseher auf der Turrach dürfen sich nicht nur über außergewöhnliche sportliche Leistungen freuen, es lockt auch ein buntes Rahmenprogramm. DJ’s werden dem Publikum einheizen, zudem lockt eine Kilt-Modenschau. Ein weiterer Höhepunkt ist der geplante Auftritt von Tom Öhler – er hat es unter anderem in der Kategorie „schnellste 400 Meter Hürden auf einem Fahrrad“ in das Guiness-Buch der Rekorde geschafft. Der Bike-Trial-Fahrer kann bei beeindruckenden Stunt-Darbietungen bestaunt werden.
Snow Volleyball wurde übrigens im Jänner bei den Jugend Olympischen Spielen in Lausanne in der Schweiz als neue Sportart vorgestellt. Die Chancen, dass Snow Volleyball künftig zu den olympischen Disziplinen zählen wird, stehen laut Experten sehr gut.

Meisterschaft

Wann? 7. und 8. März
Wo? Turrach, vor der Almstube an der Kornockpiste
Starterfeld. Unter anderem Xandi Huber, Christoph Dressler, Felix Friedl, Simon Frühbauer, Julian Hörl,  Florian Schnetzer, Maximilian Trummer, Arwin Kopschar, Paul Pascariuc, Mathias Seiser, Moritz Kindl und  Laurenz Leitner.
Info. Weitere Informationen gibt es online unter
www.snowvolleyball.at 

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren