AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

In Mittelkärnten am MarktVom Knappengut kommt bestes "grünes Gold"

Familie Schebath aus Kappel hat sich der Produktion von Kürbiskernöl verschrieben.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Manuela und Franz Schebath mit ihrem Sohn vor einem Verkaufsstand auf dem Hof
Das Beste aus dem Kürbiskern bieten die Schebaths an © PHINO
 

Kernöl als rein steirische Delikatesse zu betrachten, ist Geschichte. Dafür haben auch Franz und Manuela Schebath vom Knappenhof in Kappel gesorgt. Auf 15 Hektar Fläche ziehen die Schebaths Kürbisse: „Wir setzen nicht den Gleisdorfer Kürbis, sondern die Sorte Rustikal. Diese Kürbisart ist wetterunempfindlich, wächst gleichmäßig schnell, hat mehr Kerne und gibt mehr Öl“, bringt es Franz Schebath auf den Punkt. Gepresst werden die Kerne nach sechsmonatiger Reife. „Wir lassen sie in Deutschlandsberg pressen. Die Ölmühle Hamlitsch zählt zu den besten Österreichs. Was dort an Kompetenz vorhanden ist, könnten wir nicht aufholen“, erklärt Schebath, warum er auf eine eigene Presse verzichtet.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.