AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

FeldkirchenDieses Buch gibt Einblicke in die Kirchen Feldkirchens

Hobbyhistoriker Hans Neuhold (87) verfasste Buch über die Gotteshäuser der Tiebelstadt – mit bislang unveröffentlichten Erkenntnissen.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Das Werk von Hans Neuhold wurde mit Fotos aus der Kamera von Norbert Wohlgemuth bebildert © Norbert Wohlgemuth
 

Der Feldkirchner Hobbyhistoriker und promovierte Kulturwissenschaftler Hans Neuhold (87) spaziert über den Hof der Feldkirchner Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt. Er steuert auf das Eingangsportal zu und zeigt auf eine, in das Kapitell der romanischen Säule eingemeißelte, sechsblättrige Rose. „Eine Rose mit sechs Blättern ist ein Symbol für die Gottesmutter Maria. Der Steinmetz hat sich wohl gut ausgekannt“, sagt Neuhold. Diese und viele weitere Details und Geschichten rund um die Kirchen der Tiebelstadt hat er jetzt in einem Buch veröffentlicht. Illustriert wurde das Werk mit 148 Fotos, aufgenommen von Nobert Wohlgemuth.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.