AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Ringer des NockgebietesMit viel Kraft wird für das Brauchtum gerungen

Immer wieder messen die Ringer des Nockgebietes ihre Kräfte bei Veranstaltungen. Auch beim Almfest in St. Lorenzen. Seit dem Mittelalter hat das Ringen Tradition.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Zwei Ringer versuchen sich in einem Kampf gegenseitig zu Boden zu ringen
Mit bestimmten Wurftechniken versuchen die Ringer, ihren Gegner innerhalb von drei Minuten zu Boden zu bringen © KÖSTINGER (ARCHIVBILD)
 

Es waren nicht nur die Kirchtage, bei denen die Männer in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts beim Ringen ihre Kräfte maßen. „Bei allen Bauernhäusern, wo fesche Dirndln waren, haben sie gerungen. Der Sieger durfte bleiben“, weiß der Obmann der Ringergemeinschaft des Nockgebietes, Rudolf Obergrießnig. Bis zu 20 junge Männer rangen so beim „Brentln“ um die weibliche Gunst.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.