Feldkirchen Fünf Jahre "Literarisches Quintett" im Amthof

Seit fünf Jahren veranstaltet das „kultur-forum-amthof“ unter Präsidentin Ingrid Schnitzer das „Literarische Quintett“ im Amthof. Zum Jubiläum wurde das Buch „Die Hauptstadt“ von Robert Menasse mit dem Publikum besprochen.

In der Jury des Literarischen Quintetts im Amthof waren Brunhild Morak, Kurt Udermann, Heinz Breschan und diesmal als besonderer Gast der Kulturjournalist, Essayist, Schriftsteller und Historiker Bertram Karl Steiner mit dabei.

Manfred J. Schusser

Die Jury bezeichnete Robert Menasses Roman „Die Hauptstadt“ als „vielschichtigen Text, der auf meisterhafte Weise existentielle Fragen des privaten und des politischen Miteinanders verwebt und den Leser ins Offene entlässt“.

Manfred J. Schusser

Klicken Sie sich durch die Fotos!

Manfred J. Schusser
Manfred J. Schusser
Manfred J. Schusser
Manfred J. Schusser
Manfred J. Schusser
Manfred J. Schusser
Manfred J. Schusser
Manfred J. Schusser
Manfred J. Schusser
Manfred J. Schusser
Manfred J. Schusser
Manfred J. Schusser
Manfred J. Schusser
Manfred J. Schusser
Manfred J. Schusser
Manfred J. Schusser
Manfred J. Schusser
Manfred J. Schusser
Manfred J. Schusser
1/21

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.