AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Villacher Fasching

90 Stunden sind im TV-Kasten

Für 120 Fernsehminuten zeichnete der ORF 90 Stunden Filmmaterial auf. Gestern kamen viele Promis ins Congress Center.

Prinzessin Julia V. und Prinz Fidelius LXI. mit Bürgermeister Günther Albel, erstmals Hausherr beim Fasching
Prinzessin Julia V. und Prinz Fidelius LXI. mit Bürgermeister Günther Albel, erstmals Hausherr beim Fasching © Raunig
 

Drei Tage surrten die ORF-Kameras im Villacher Kongresscenter, damit sich am Faschingsdienstag das nationale Fernsehpublikum vor Lachen auf die Schenkel klopfen kann. „Wir haben jetzt eine Woche Zeit, um aus dem 90-Stunden-Rohmaterial 120 unterhaltsame TV-Minuten zu schneiden“, sagt „Lei Lei“-Regisseur Volker Grohskopf. Am Faschingsdienstag (9. Feber, 20.15 Uhr, ORF 2) wird das Villacher Narrenwerk zum 54. Mal ausgestrahlt. Kanzler-„Heimkehrer“ Gernot Bartl moderierte 1978 erstmals die TV-Aufzeichnung. „Damals war alles noch recht amateurhaft, heute läuft alles hoch professionell.“

Promis bei TV-Aufzeichnung für den Villacher Fasching

Promis bei TV-Aufzeichnung für den Villacher Fasching

Eine Premiere feierte dagegen Villachs Bürgermeister. Günther Albel, seit Kurzem „jüngstes“ Ehremitglied der Villacher Faschingsgilde, fungierte erstmals als Gastgeber. Wenn auch die Zeiten vorbei sind, in denen sich Kanzler und Minister um Eintrittskarten für die TV-Sitzung bemühten: Die regionale und lokale Polit-Hautevolee (angeführt von Landeshauptmann Peter Kaiser und Landtagspräsidenten Reinhart Rohr) lachte geschlossen in die Linsen der Objektive. Manfred Tisal aktualisierte für die TV-Zuschauer seinen pointierten Text. „Die FPÖ hat jetzt den Hofer als Präsidentschaftskandidaten nominiert. Was wird denn da der Lidl dazu sagen“, ätzte der schlagfertige EU-Bauer.

Villacher Fasching: Promi-Sitzung

Samstagabend gab es den großen Promiaufmarsch für die Fernsehsitzung des Villacher Faschings.

Raunig/Krainz

Klicken Sie sich durch die Bildergalerie.

Raunig/Krainz
Raunig/Krainz
Raunig/Krainz
Raunig/Krainz
Raunig/Krainz
Raunig/Krainz
Raunig/Krainz
Raunig/Krainz
Raunig/Krainz
Raunig/Krainz
Raunig/Krainz
Raunig/Krainz
Raunig/Krainz
Raunig/Krainz
Raunig/Krainz
Raunig/Krainz
Raunig/Krainz
Raunig/Krainz
Raunig/Krainz
Raunig/Krainz
Raunig/Krainz
Raunig/Krainz
Raunig/Krainz
Raunig/Krainz
Raunig/Krainz
Raunig/Krainz
Raunig/Krainz
Raunig/Krainz
Raunig/Krainz
Raunig/Krainz
Raunig/Krainz
Raunig/Krainz
Raunig/Krainz
Raunig/Krainz
Raunig/Krainz
Raunig/Krainz
Raunig/Krainz
Raunig/Krainz
Raunig/Krainz
1/40

Trotz Klamauk und Kabarett wetzte Johann Kreuzmaier unruhig auf seinem Sessel hin und her „Waterloo“ musste seinen herzigen Begleiter im Zimmer des „Holiday Inn“ zurücklassen. „Max“, der quirlige Vierbeiner, durfte nicht mit in den gerammelt vollen Saal, in dem sich u. a. bestens unterhielten: Baumeister Richard Lugner mit seiner „Spatzi“, die ORF-Granden Alexander Wrabetz und Richard Grasl, Ex-Vizekanzler Herbert Haupt, die Hoheiten Herta Margarethe und Sandor Habsburg-Lothringen, Dolomitenmann Werner Grissmann, Infineon-Vorstand Reinhard Ploss, Rosenheim-Cop Max Müller, Brauereichef Wolfgang Vogl, Hipp-Geschäftsführer Albert Bellschan von Mildenburg, „Mausi“ Lugner, Maestro Constantin Schenk, Elvis-Imitator „Rusty“, Schauspielerin Edith Leyer und TV-Lady Vera Russwurm.

HELMUT GRAM

Kommentare (3)

Kommentieren
gcy7l5ixn10jri2n1d8n9e5sgdvzijsg
0
1
Lesenswert?

Die Intendantin kommt sicher 15 mal ins Bild,

sonst ist das nix!!!!

Antworten
gcy7l5ixn10jri2n1d8n9e5sgdvzijsg
0
2
Lesenswert?

Und die übrig gebliebenen

2 Stunden können sie auch wegwerfen, denn die sind sicher für den Hugo!!!!!

Antworten
wh9j0pzm0bahh8023i4eznslcrddci13
0
0
Lesenswert?

dann schauns es halt nicht, zwingt sie ja keiner.

Antworten