AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Pörtschach

Narrenrat lässt seit zehn Jahren kein Auge trocken

Im Pörtschacher Narrenrat spielten die Glocken von Rom, tanzten die „Ladies Of The Dance“ und machte man sich lustig über die Kanzelbahn zum Pyramidenkogel.

Die Glöckner in Rom
Die Glöckner in Rom © Stephan Schild
 

Angefangen hat alles mit den „Dorfratschn“ vor zehn Jahren. Damals stellten sich Horst Pollak und Horst Regitnig am Faschingssonntag unverfroren vor das Congress Center. Die beiden schimpften über Pörtschach und den Rest der Welt. Und das kam so gut an, dass der Monte Carlo Platz innerhalb kurzer Zeit überfüllt war.

Die Gemeinde Krumpendorf wird mit dem Award „Blitzkneißa des Jahres 2014“ bedacht. Vorausschauend bauten sie zuerst die Ortsdurchfahrt und begannen dann mit den Grabungsarbeiten für die Fernwärme. 

Sepp Poluk in „Serwus-Sretschno-Tschau“

Damit wurde der Grundstein für den Pörtschacher Narrenrat gelegt. „Wir haben das damals als eine einmalige Aktion gesehen“, sagt Roland Loibnegger, Sprachrohr des Narrenrates. Doch falsch gedacht! Daraus wurde ein jährliches Wiedersehen im Congress Center. „Das Ganze hat eine unglaubliche Eigendynamik entwickelt. Immer mehr Pörtschacher Vereine wollten mitmachen“, sagt Loibnegger.

Die Politiker versprechen nichts. Und das halten sie auch.  

Helmut Saurer als „Kuchlmasta“

Die beiden „Dorfratschn“ sind auch heuer im Jubiläumsprogramm wieder vertreten - jedoch, wie bereits im Vorjahr, getrennt. Pollak ratscht zwar weiter, doch Regitnig mimt „Troubadix“.

Jå Sakrafix! Då steht, dåss da Lift wieda amål g’sperrt ist. Nei gebaut und die hålbe Zeit steht dås sege Krafl. Jetzt mias ma selba då gånz aufehatsch’n. 

Iris Loibnegger in „A Mol Aufe und Obe“

Brandneu ist hingegen die erste eigene Kulisse. Für das Stück „A Mol Aufe und Obe“ hat der Narrenrat mit einer Kanzelbahn Pörtschach mit dem Pyramidenkogelturm am anderen Wörtherseeufer verbunden.

Für besonders viel Gelächter sorgten aber auch begleitet von Sängerin Helga Rettl Alfred Gattereder, Horst Hamal, Dieter Rettl und Erich Zezulka, als sie ihre schwarzen Kittel lüfteten. Als Glöckner schlugen sie mit Metallschöpfern auf Kochgeschirr. Eine Tanzeinlage gab es von den „Ladies Of The Dance“. Die Männer des MGV Pörtschach bewegten sich zu irischer Volksmusik.

Nach zwei ausverkauften Vorstellungen ist allerdings wieder Schluss für heuer.

STEPHAN SCHILD

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.