AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

HeiligenblutVerirrter Motorradfahrer nach Unfall schwer verletzt

Zwei Motorradfahrer verirrten sich im unwegsamen Gelände. Im Bereich des Jungfernsprungs kam es zu einem Unfall.

© KLZ/Eder
 

Zwei Männer aus Großkirchheim (30 und 20 Jahre alt) fuhren mit ihren nicht zum Verkehr zugelassenen Trail Motorrädern im Gelände in das Graden Tal, von dort weiter über die Forststraße taleinwärts Richtung Heiligenblut.

Nachdem sie den Weg nicht mehr gefunden hatten, fuhren sie teilweise im weglosen alpinen Gelände bis zur Egger Wiesenkopf Richtung Zoppenitzen. Gegen 15 Uhr, unmittelbar vor dem Wasserfall Jungfernsprung auf 1800 Metern Seehöhe rutschte dem vorausfahrenden 30-jährigen Mann das Motorrad seitlich weg und ein paar Meter über steiles Gelände ab. Der Lenker griff nach dem Motorrad und wollte es zum Stehen bringen. Dabei geriet er mit seiner linken Hand in die noch laufende Antriebskette und erlitt dabei schwere Verletzungen.

Der 20-jährige Begleiter leistete Erste Hilfe und setzte einen Notruf ab. Die beiden Personen wurden vom Rettungshubschrauber Christophorus 7 mittels Seilbergung aus dem unwegsamen Gelände geborgen und zu Tal gebracht. Der verletzte Lenker wurde nach Versorgung durch einen Notarzt vom Rettungshubschrauber in das Bezirkskrankenhaus Lienz geflogen.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen
CuiBono
0
3
Lesenswert?

Gibt es nicht

Trail Motorräder!

Wenn schon, dann Trial Motorräder.

Aber wer wird's denn schon so genau nehmen, nicht wahr.
Mea culpa.

Antworten