AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KärntenNeue Vizepräsidentin in der Wirtschaftskammer

Der ÖVP-Wirtschaftsbund kürt eine 35-jährige Klagenfurter Unternehmerin zur Nachfolgerin der scheidenden Vizepräsidentin Sylvia Gstättner. Sie steht auch für den Vorsitz bei Frau in der Wirtschaft zur Wahl.

Carmen Goby © Anja Koppitsch
 

Generationswechsel im Präsidium der Wirtschaftskammer Kärnten. Die 35-jährige Klagenfurter Unternehmerin Carmen Goby wird neue Vizepräsidentin an der Seite von Kammerpräsident Jürgen Mandl. Goby übernimmt diese Funktion von Sylvia Gstättner, die jüngst zur neuen Wirtschaftsbunddirektorin als Nachfolgerin von ÖVP-Klobobmann Markus Malle bestellt worden war.

Carmen Goby, verheiratet und Mutter zweier Kinder, ist als geschäftsführende Gesellschafterin von Goby Marketing & Communications erfahren und angesehen in Kärntens bunter Agenturszene verankert. Nach ihrer gestrigen Kür durch die Wirtschaftsbund-Landesleitung tritt sie ihre neue Funktion als Vizepräsidentin mit der Meldung an die Hauptwahlkommission der Kammer an. Heute steht Goby auf dem Wahlvorschlag für eine weitere Funktion, die Gstättner abgibt: Vorsitzende bei Frau in der Wirtschaft. Gstättner übte dies zehn Jahre aus, acht Jahre war sie Vizepräsidentin.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.