Sammlung veröffentlicht260 historische Kärntner Rezepte neu aufgetischt

Schmackhaft und trotz Schlichtheit äußerst vielseitig: Die Kärntner Küche von damals wird von Gudrun Steinkellner mit 260 historischen Rezepten fulminant in Szene gesetzt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Heiligen-Abend-Nudel aus dem Kochbuch von Gudrun Steinkellner © Steinkellner/privat
 

Wer kennt den „Nackerten Bua“, altbackenen, flambierten Reindling, das „Schottmandl“, Brotschmarren mit Schottenkäse, oder „Kräutlachoa“, wie die Kräuteromelette im Lavanttal genannt wurde? Wer hat von der „Weltmutter“ oder „Woazeachlan“ gehört? Wahrscheinlich nur die, die gerne in alten Rezeptarchiven von Müttern und Großmüttern stöbern oder historische Überlieferungen erzählt bekommen. So wie Gudrun Steinkellner aus Reichenfels, die aus ihrer „Riesensammlung“ alter Kochbücher – etwa 300 – nun das dritte Küchenkompendium destilliert hat.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!