Am Corona-LimitIn Kärnten: Krankenhauspersonal ist erschöpft, müde und von Angst begleitet

Stets am Rand der Belastungsgrenze: Mitarbeiter des Klinikums Klagenfurt sprechen über ihre Arbeit auf Covid-Stationen. Weinen gehört dazu, ebenso wie die Sorge um die eigene Familie.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Was wünscht sich das Pflegepersonal? "Eine höhere Impf-Bereitschaft in der Bevölkerung und mehr Personal" © stock.adobe.com/sudok1
 

Es ist eine Situation, wie sie Wolfgang Schwarz, Intensivpfleger am Klinikum Klagenfurt, in seiner 28-jährigen Berufserfahrung noch nicht erlebt hat. „Wir haben gelernt, wie man mit sterbenden Patienten umgeht, haben gelernt, wie man Angehörigen mitteilt, dass ein Patient den Tag nicht überleben wird. Aber wir haben nicht gelernt, jeden Tag ein bis zwei Menschen in einen Leichensack zu stecken und den von unten bis oben zuzuzippen“, sagt er.

Kommentare (6)
samro
1
9
Lesenswert?

ihr jammerer

ich bin jahrgang 1968
gerade habe ich in meinen impfpass geschaut.

diphterie keuchhusten tetanus
sept1969
oktober1969
november1969
1 jahr alt 3 impfungen im abstand von einem monat.

gehts heim weinen zur mami und genierts euch!

samro
3
10
Lesenswert?

lasst euch endlich impfen und entlastet unser

spitalspersonal und unsere hausaerzte!

sam125
2
52
Lesenswert?

Am Corona-Limit: ein großes Dankeschön dafür dass es euch die Ärzte und

das Pflegepersonal für uns gibt! Es ist das schlimmste was jeden einzelnen von uns jederzeit treffen und auch töten kann eingetroffen,denn die aggressive Delta- Variante des Corona Virus rafft die Menschen dahin und was noch schlimmer ist,es kann jederzeit nur durch unsere eigene Dummheit und unser Versagen,GEMEINSAM gegen das Virusanzukämpfen,auch noch zu einem SUPER -VIRUS mutieren! Als wäre die Delta- Variante des Corona Virus nicht schon schlimm genug! Bitte lasst euch alle Impfen und helfen wir ALLE GEMEINSAM mit,dass das nicht geschehen wird! Bitte liebe Ärzte und natürlich liebes Pflegepersonal haltet noch durch und danke nochmals, dass es euch für uns gibt!

cesnik
0
75
Lesenswert?

Dank

Danke an alle in den Krankenhäusern , es ist nicht mehr selbstverständlich was ihr hier leistet! Bleibt gesund !

mani999
5
46
Lesenswert?

Ein sehr großes Danke!!

Ist aber den Impfgegnern egal

cockpit
0
98
Lesenswert?

Ein großes Danke an Euch

!