Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

3,46 Milliarden SchuldenCorona bescherte Kärnten ein Defizit von 202 Millionen Euro

Der Kärntner Landtag hat den Rechnungsabschluss 2020 beschlossen. Die Schulden des Landes sind angestiegen, die Pro-Kopf-Verschuldung beträgt 6172 Euro.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Der Rechnungsabschluss 2020 wurde am Donnerstag im Kärntner Landtag beschlossen (Archivfoto)
Der Rechnungsabschluss 2020 wurde am Donnerstag im Kärntner Landtag beschlossen (Archivfoto) © Weichselbraun
 

Der Nettofinanzierungsbedarf im Kärntner Landeshaushalt hat sich im Coronajahr 2020 auf 145,2 Millionen Euro vergrößert, obwohl "nur" 97 Millionen veranschlagt waren. Dennoch hat der Landtag am Donnerstag den Rechnungsabschluss mit den Stimmen von SPÖ und ÖVP abgesegnet.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren