Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Expertin gibt TippsWas tun, wenn eine Schlange zubeißt?

Deutlich mehr Zwischenfälle mit exotischen Schlangen in Österreich: Wird man von Würgeschlange gebissen, rät Helga Happ, sich gegen das Tier mit Duftspray zu wehren. Expertin fordert bundesweite Gesetzgebung für Haltung gefährlicher Tiere.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
"Wenn Schlangen beißen, dann um sich zu verteidigen", sagt Expertin Helga Happ
"Wenn Schlangen beißen, dann um sich zu verteidigen", sagt Expertin Helga Happ © Happ/Privat
 

In den vergangenen Wochen haben sich in Österreich Zwischenfälle mit exotischen Schlangen gehäuft. Gründe dafür sind die aktuelle Hitze, die die Reptilien aktiver werden lässt, und die nachlässige Haltung der Tiere, meint Helga Happ, Leiterin des gleichnamigen Reptilien-Zoos in Klagenfurt. Es wäre deshalb wünschenswert, würden die Halter bewilligungspflichtiger Tierarten - dazu zählen Giftschlangen - genauer unter die Lupe genommen werden, meinte Happ gegenüber der Austria Presse Agentur (APA).

Kommentare (3)
Kommentieren
Zirkus123
0
22
Lesenswert?

Helga Happ

Diese Frau ist super! Habe mich einmal wegen Schlangen im Garten erkundigt. Sie war swhr freundlich und kompetent und hat sich richtig Zeit genommen. Danke!

hfg
0
60
Lesenswert?

Warum darf ich eine giftige Schlange halten???

Wenn der Biß tödlich ist - wie bei einer Waffe - dann ist eine „private“ Haltung doch sehr gefährlich und auch nicht nötig.

ALFU72
0
37
Lesenswert?

???? Wie kann das nachverfolgt werden …????

…….WER WEISS WELCHE TIERE der Nachbar hält ( od sogar züchtet ) ???
Viele der „Halter“ von EXOTEN werden nicht freiwillig „iCH“ rufen und das natürlich nicht melden - 😐!!!!
Welcher dieser Halter hält ARTGERECHT und SICHER - haben nicht viele CHAOS in ihren Wohnungen …( will aber nicht alle in einen Topf werfen !!)