Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

FaktencheckWarum die Tempobremse auf der Nockalmstraße auf sich warten lässt

Bereits für den Saisonstart am 1. Mai angekündigt, soll die Rückkehr zu Tempo 70 auf der Nockalmstraße erst diese Woche Realität werden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Nockalmstraße Tempolimit
Schnee von gestern: die Ankündigung des Tempolimits mit (v. l.) Dietmar Rossmann (Biosphärenpark), den Landesräten Sarah Schaar und Sebastian Schuschnig sowie Johannes Hörl (Grohag) © Helge Bauer/KK
 

Die Anhebung des Tempolimits auf 100 km/h vor ein paar Jahren bewirkte auf der Nockalm-Panoramastraße den unerwünschten Nebeneffekt, auch Hobby-"Rennfahrer" - auf zwei wie auf vier Rädern - anzulocken. Betreiber Großglockner Hochalpenstraßen AG (Grohag) selbst zog deshalb die Notbremse und beantragte im März 2018 die Rückkehr zu Tempo 70. Wichtige Fürsprecher: der Biosphärenpark Nockberge und der Kärntner Naturschutzbeirat.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

shaba88
0
0
Lesenswert?

Kommentar

Geld regiert die Welt, auch die der scheinheilig en Grohag