Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kärntner des TagesErich Kügerl als Polizist des Jahres ausgezeichnet

Der 53-jährige St. Veiter klärte im Vorjahr einen großangelegten Betrug mit mehr als 600.000 Euro Gesamtschadenssumme auf. Für seine Leistung und sein Engagement wurde der Polizist in der Vorwoche geehrt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Erich Kügerl hat seinerzeit seinen Traumberuf ergriffen. Er ist Polizist mit Leib und Seele
Erich Kügerl hat seinerzeit seinen Traumberuf ergriffen. Er ist Polizist mit Leib und Seele © Landespolizeidirektion
 

Das vergangene Jahr wird Erich Kügerl wohl lange in Erinnerung bleiben. Sieben Monate war der Polizist der Polizeiinspektion Klagenfurt-Annabichl mit einem einzigen Fall beschäftigt. Aus einem vermeintlich kleinen Internet-Betrug mit Legosteinen wurde ein Großbetrug mit einer Gesamtschadenssumme von mehr als 600.000 Euro. Ein Kärntner Unternehmer (23), für den die Unschuldsvermutung gilt, sitzt seit Oktober in U-Haft. Kürzlich wurde gegen ihn Anklage erhoben; wegen schweren gewerbsmäßigen Betrug.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren