Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ab 19. MaiSo absurd sind die neuen Regeln für Hochzeiten

Hochzeitsfeste sind mit 50 Personen erlaubt, die Auflagen sind aber sehr strikt.

Ein Brautpaar, das sich im Vorjahr getraut hat
Ein Brautpaar, das sich im Vorjahr getraut hat © APA/BARBARA GINDL
 

Hochzeiten sind während der Coronakrise kein freudiges, sondern für viele bereits ein nervenaufreibendes Thema. Unzählige Paare mussten ihre Termine schon zwei oder drei Mal verschieben. Die Branche hat mit starken Umsatzeinbußen zu kämpfen. Und auch mit den Öffnungsschritten ab 19. Mai war bislang nicht ganz klar, ob Hochzeitsfeste stattfinden dürfen.

Kommentare (9)
Kommentieren
Musicjunkie
4
13
Lesenswert?

Man kann ja auch ohne Hochzeit zusammen alt werden.

😉

Klgfter
26
19
Lesenswert?

was soll das absurd in der headline ?

ohne regeln gehts derzeit halt nit weil di intelligenz und das verständis der veranstaltenden leider nicht ausreichend gegeben ist !

KleineMeinung
10
6
Lesenswert?

Jo stimmt...

....vor allem deine

CFG
3
30
Lesenswert?

Den Artikel gelesen?

50 Personen ist ja noch ok, aber keine Speisen und Getränke? Wenn nix gegessen und getrunken werden darf, wozu dann eine Sperrstunde, welche in diesem Zusammenhang sinnlos ist? Beispiel?
13:00 Trauung 14:00 fertig. Und dann? Bis 22:00 zusammen hungern und durstig sein? Vor allem gibt es bei Hochzeiten im Normalfall eine fixe Tischordnung.

maexchen85
5
26
Lesenswert?

Alle im Vorfeld testen....

Und fertig ist der Zauber.

CFG
7
38
Lesenswert?

Im Juli ...

... ist das jetzt der 3. Termin, den wir versuchen. Schön langsam, sollte man rechtliche Schritte prüfen. Denn es wurde ja schon einiges an Geld für die Hochzeit, Kleidung, diverse Anzahlungen etc., ausgelegt und angezahlt. Und mittlerweile macht es keinen Spaß mehr. Anstelle von Vorfreude, erwartungsvolle Vorbereitungen und Enthusiasmus, schiebt man den Termin irgendwie vor sich her, immer mit dem Gedanken, das es eh wieder nix wird und man enttäuscht wird. Warum sollte es ein Problem sein, mit Tests vor Ort eine normale Hochzeit zu feiern? Immerhin gibt es da ja eine Sitzordnung, ein Gästeliste und meistens sind es ja auch geschlossene Gesellschaften.

waggef
6
29
Lesenswert?

Bin bei Ihnen!

Tochter will am 21. August heiraten. Eh nur 45 Gäste. Wenn die alle geimpft / getestet sind, sollte es doch kein Problem sein. Verantwortungsvolle Menschen sollten mehr dürfen als jene, die sich weder impfen noch testen lassen wollen!

OE39
9
2
Lesenswert?

Fotograf

Und statt dem Hochzeitsfotografen einen simplen Screenshot!
So geht's auch!

KleineMeinung
13
16
Lesenswert?

Man kann ja auch über Microsoft Teams der Hochzeit beiwohnen

....und Mjam mjam liefert jedem das Essen... und das Stückerl von da Torte...
Für Amazon warat halt nit so guat, weil Klamotten braucht ma dafür keine neuen!!
Aber sonst würden viele profitieren!

Und xund warn ah olle