Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nachfolger fixiertChristian Leyroutz legt Landtagsmandat zurück

Nach heftiger Kritik tritt der FPÖ-Politiker nun doch von seiner Funktion zurück. Seine Nachfolge wird Maximilian Linder, Bürgermeister von Afritz, antreten.

Christian Leyroutz beim Wahlkampfauftakt 2018 in Pörtschach
Christian Leyroutz beim Wahlkampfauftakt 2018 in Pörtschach © KLZ/Weichselbraun
 

Christian Leyroutz hat seinen vorzeitigen Rückzug aus dem Landtag vor über einem Jahr angekündigt. Von seiner Funktion wollte er sich aber nicht so rasch verabschieden, wie es viele Freiheitliche gefordert hatten. Kritik wurde im Parteivorstand laut, zuletzt bei der FPÖ-Bürgermeisterkonferenz. Am Montag gab Landesparteichef Klubobmann Gernot Darmann, der bis jetzt an Leyroutz festhielt, bekannt, dass es im Landtagsklub zu einer Personalrochade kommen wird. Die Bekanntgabe fand nach den Sitzungen des Landesparteivorstands der FPÖ Kärnten sowie des Freiheitlichen Landtagsklubs statt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

CuiBono
1
6
Lesenswert?

Seltsam, oder?!

Bei den mehrfachen demokratieverweigernden Auszügen seiner Fraktion aus dem Kärntner Landtag hat er sich nicht so geziert damals.

Dieses Demokratiemeucheln ist und bleibt unvergessen!

Junekiks
5
8
Lesenswert?

Bemerkenswert...

...wie viele bösartige Menschen sich in den Foren tummeln und unnötige Kommentare über Leute abgeben, die sie noch nicht einmal persönlich getroffen haben. Bei der Bildauswahl der Kleinen Zeitung wundert es mich nicht, dass ihn viele unsympathisch finden. Die tun ja auch alles dafür, dass er so rüberkommt. Objektiver Journalismus sieht anders aus.

Und vielleicht sollten sich die Leute mal darüber Gedanken machen, dass er auch Kinder und Familie hat. Wie wäre es mal mit Menschlichkeit und Respekt ALLEN gegenüber? Ich will ganz ehrlich mit keinem einzigen Politiker tauschen. Darüber sollten sich die Leute und Medien mal Gedanken machen.

Und jetzt: let the shitstorm begin...

Civium
1
12
Lesenswert?

Die sind alle das was sie sind und nichts mehr !!!!

Was Politiker auszeichnen sollte , haben sie leider nicht,,,

Das wenigste was man erwarten könnte wäre Ehrlichkeit und Freundlichkeit und die Fähigkeit selbst zu erkennen, dass man gehen sollte!

yzwl
3
14
Lesenswert?

Ein

Unsympathischer Mensch sondergleichen!

Bond
2
25
Lesenswert?

Unvergesslich..

....sein Wirken bei den Klagenfurter Stadtwerken. Stichwort: 20.000Euro Rechnung für zwei Gäste im Restaurant.

GordonKelz
3
17
Lesenswert?

Kein Kommentar...ist auch ein Kommentar...

Gordon