Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Martin RutterFans von Corona-Leugner "müllen" Austria-Facebook-Seite zu

Der Fußballklub kündigte in einem Posting rechtliche Schritte gegen den Kärntner an, weil er bei seinen Aktionen ein Hemd mit Austria-Logo trägt. Rutter mobilisierte daraufhin seine Anhänger.

Martin Rutter auf dem Weg zum Landesgericht
Martin Rutter auf dem Weg zum Landesgericht © APA/EGGENBERGER
 

Es war eine ungewöhnliche Aktion, zu der sich der Fußballklub Austria Klagenfurt am Sonntag entschlossen hat: Austria-Geschäftsführer Harald Gärtner drohte in einem Facebook-Posting Corona-Leugner Martin Rutter mit rechtlichen Konsequenzen. Grund: Rutter hatte bei zahlreichen seiner umstrittenen Auftritte, zuletzt am Samstag bei einer teilweise gewalttätigen Demonstration in Wien, ein Hemd mit einem alten Logo der Austria Klagenfurt getragen.

Kommentare (5)
Kommentieren
joektn
2
26
Lesenswert?

Mal ehrlich

Was kann man machen, damit der mal von der Bildfläche verschwindet und seinen geistigen Sondermüll nicht ungefiltert überall ablassen kann? In seinen Telegram Gruppen gibt es inzwischen hunderte rassistische und strafrechtlich relevante Texte von den über 30.000 Mitgliedern und was passiert - nichts. Da wird anscheinend nichts gelöscht, verfolgt etc.
Dem Typ müsste man mal eine Zeit lang das Internet sowie Telegram, Facebook und Co abdrehen, dann wäre ganz schnell Ruhe. Warum der immer noch frei herum laufen darf erschließt sich mir jedenfalls nicht, nachdem man seine Gruppen mal näher betrachtet...

Hausverstand100
2
33
Lesenswert?

Ist der noch immer nicht

In psychiatrischer Behandlung? Mitsamt seinen "Fans"?
Gibt es fast gar nicht, dass so viele intellektuell minderbemittelte frei herumlaufen dürfen!

zill1
2
33
Lesenswert?

Austria

Wer wird diesen Nicht ganz ernstzunehmenden und auf unsere Kosten lebenden endlich stoppen! Alte Leute dürfen ihre Liebsten nicht sehen ,Junge müssen auf fast alles verzichten aber dieser I,,,,,, darf alles ! Das neue Krankenhaus Gebäude auch besser bekannt als 11 er braucht eh neue Patienten ! Der sollte endlich eine Familie gründen die er auch liebt dann täte er gar nicht so Menschenverachtend sein !

gonde
2
93
Lesenswert?

Zieht den endlich aus den Verkehr!

Zeit wird es!

Peterkarl Moscher
1
6
Lesenswert?

gonde

Ich habe schon einmal geschrieben, der Rutter braucht ein betreutes
Wohnen " ein sehr betreutes Wohnen " Schade ist ja nur das es die STA
es nicht schafft diesen Volksverhetzter aus den Verkehr zu ziehen !