SalzburgBetrunkener Kärntner parkte Wagen mitten auf Fahrbahn

Mit 1,56 Promille im Blut wurde Samstagabend der 24-Jährige aufgegriffen. Sein Wagen hatte kein Pickerl und war defekt. Der Führerschein konnte dem Kärntner, der auch unter Drogeneinfluss stand, nicht weggenommen werden. Er ist diesen bereits los.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Beamten staunten wohl nicht schlecht, als sie das Fahrzeug sahen (Sujetbild)
Die Beamten staunten wohl nicht schlecht, als sie das Fahrzeug sahen (Sujetbild) © KLZ/Kanizaj
 

Dieser Vorfall ist wohl nicht alltäglich. Ein Kärntner, der betrunken war und unter Drogeneinfluss stand, hatte Samstagabend seinen Wagen mitten auf der Fahrbahn im Salzburger Stadtteil Elisabeth-Vorstadt abgestellt.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen