Server ausgefallenKarawankentunnel ist wieder befahrbar

Ein Serverausfall legte am Montag die Tunnelleittechnik lahm. Aufgrund der Störung funktionierte das Mautsystem auch nicht. Eine Blockschleuse wurde eingerichtet. Arbeiten sind beendet.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Ein zwei Kilometer langer Stau hat sich gebildet
Ein zwei Kilometer langer Stau hat sich gebildet © Hermann Sobe
 

Montagfrüh kam es auf der Karawankenautobahn zu einer Sperre des Karawankentunnels. "Wir haben zwei redundante Server, die die Tunnelleittechnik bedienen. Normalerweise löst einer den anderen ab", sagt Hannes Zausnig, Abteilungsleiter für das Verkehrsmanagement bei der Asfinag. Es funktionierte aber keiner der beiden Server.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.