Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Neue Angebote der KircheDas Aschenkreuz gibt es diesmal auch zum Mitnehmen

Die Katholische Kirche Kärnten bietet wegen Corona zum Aschermittwoch als Auftakt der Fastenzeit neue Varianten für das Aschenkreuz an. In Klagenfurt gibt es auch eine Freiluftaktion.

Im Klagenfurter Dom aber auch in anderen Pfarren gibt es Aschesäckchen zum Mitnehmen. Samt Begleittexten
Im Klagenfurter Dom aber auch in anderen Pfarren gibt es Aschesäckchen zum Mitnehmen. Samt Begleittexten © KK/Dom
 

Not macht erfinderisch, zu Zeiten der Corona-Pandemie trifft das auch auf die katholische Kirche zu, die strenge Vorsichtsmaßnahmen erfüllen muss. Das Aschenkreuz, das  in langer Tradition am Aschermittwoch in der Kirche auf die Stirn der Gläubigen gezeichnet wird, ist das aktuelle Beispiel. Diesmal gibt es neue, zusätzliche Möglichkeiten. Wobei man sich gute Ideen auch abschauen kann. Das Klagenfurter Referat für Stadtpastoral hat für den  Aschermittwoch kreative Ideen aus Deutschland (Essen) übernommen und ergänzt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.