Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Brand bei Tischlerei 200 Feuerwehrleute waren im Löscheinsatz

Im Lager einer Tischlerei in der Gewerbezone von Matrei in Osttirol brach Sonntagnachmittag ein Großfeuer aus. Über 200 Feuerwehrleute bekämpften bei klirrender Kälte mit schwerem Atemschutz die Flammen.

Die Einsatzkräfte sind vor Ort
Die Einsatzkräfte sind vor Ort © KLZ/Fuchs
 

Großalarm gab es Sonntagnachmittag für die Feuerwehren im Iseltal. In der Gewerbezone in Matrei war in der Lagerhalle einer Tischlerei ein Brand ausgebrochen. Die klirrende Kälte ließ das Löschwasser teilweise gefrieren. Enorme Rauchentwicklung machte den Einsatz von schwerem Atemschutz für die Einsatzkräfte unverzichtbar. Verletzt wurde nach ersten Angaben der Polizei niemand. Es wird großer Brandschaden befürchtet. Montagvormittag werden Ermittler des Landeskriminalamtes ihre Arbeit zur Klärung der genauen Brandursache aufnehmen.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen