Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

ImpfauftaktSie ist die Erste, die in Kärntner Pflegeheim gegen Corona geimpft wird

Hedwig Melcher wird am Dienstag in einem Kärntner Pflegeheim gegen das Coronavirus geimpft.

Hedwig Melcher ist die Erste, die in einem Kärntner Pflegeheim gegen Corona geimpft wird
Hedwig Melcher ist die Erste, die in einem Kärntner Pflegeheim gegen Corona geimpft wird © Facebook
 

Daten werden nicht bekannt gegeben, betont der Landespressedienst in einer Aussendung. Aber Gesundheitsreferentin Beate Prettner hat auf Facebook den Namen und ein Video der ersten Bewohnerin eines Kärntner Pflegeheims gepostet, die gegen Corona geimpft wird.

Kommentare (9)
Kommentieren
ModellR2d2
0
4
Lesenswert?

bei allem Verständnis für die Vorgangsweise in den Pflegeheimen

sollte man aber nicht auch allen anderen über 80 Jährige außerhalb der Heime diesen gleichen Schutz zeitgleich zu Gute kommen lassen?
Für diese Personen gibt es weder Information wie man zu der Impfung kommt noch einen Zeitplan. Der/die Einzelne verkauft sich politisch halt nicht so gut.....

Urban67
0
0
Lesenswert?

Vorbild

Wenn unser Bundeskanzler und Gesundheitsminister bei den ersten Impfungen live dabei sind und im Fernseher übertragen werden, müssen die anderen natürlich nachziehen.
Corona ist nur noch Show.
Leider sind dabei die echten Show- und Theaterstars ausgeschlossen.

Boss02
13
26
Lesenswert?

Kaiser und Prettner........

......die veräppeln die Kärntner Bevölkerung das ist der .Untergang der SPÖ in Kärnten bei den anstehenden Wahlen

Nessi46
2
40
Lesenswert?

Show

In Kärnten gibt es sicher kein Showimpfen 🙈

mimilucki
4
41
Lesenswert?

Geteilte Freude

Ich freue mich mit der alten Dame, dass sie die Impfung bekommt. Aber muss man sie deshalb wirklich in die Öffentlichkeit bringen? Irgendwann einmal reicht es mit den ständigen Bildern, auf denen Jemandem in der Nase oder im Mund herumgestochert wird oder Jemand eine Spritze bekommt. Das haben wir wahrlich oft genug gesehen.

scaramango
3
35
Lesenswert?

Wie war das noch.....

..... LH Peter Kaiser war beim "gemeinsamen" Impfauftakt nicht dabei, da er keine "Medienhascherei" wollte......

Tja, wenn andere etwas machen !!

mrbeem02
11
43
Lesenswert?

DIE PRETTNER SOLLTE SICH MEHR UM DIE ARBEIT und nicht um Facebook kümmern.

Da offensichtlich die Friseure im Lockdown sind, gibt es keine neuen Fotos dieser Dame. Da muss sie an und für sich gesperrte Daten herausgeben. Dafür hat sie keine Zeit, sich um die neue Testserie zu kümmern, Kärnten ist das einzige Land, wo man sich noch nicht anmelden kann. Diese Dame ist nicht nur unfähig, sondern auch noch dazu eitel und sehr langsam. Gebt ihr doch den Job, sich um die Kärntner Facebook accounts zu kümmern, und die Arbeit, für die sie jetzt bezahlt wird, sollte von befähigten Menschen ausgeführt werden.

RonaldMessics
5
13
Lesenswert?

wenn Feigheit in der....

...Meinungsäußerung ein Kennzeichen hat, dann das anonyme Posten. Noch dazu sind es zumeist politische Beiwagerl oder anders gesagt, Trittbrettfahrer einer Partei. Wenn man sich mit einem Menschen freut, dann kann man dies egal wo und wie seinen Ausdruck verleihen. Wenn es Neid oder politische Eifersucht ist, die einem motiviert unqualifizierte Kritik zu äußern, dann ist es eine verwerfliche Charaktereigenschaft, die erst durch das anonyme Posten zum Ausdruck kommt.
>
Für mich gilt, jeder der geschützt ist, oder sich so fühlt, dem gönne ich sein Freude, ohne WENN und ABER.

hellboy1
4
11
Lesenswert?

...

...meint ein offensichtlicher Kenner der Materie und Gesundheitsökonom sowie Social Media Experte. Na los - ran an die nächste Landtagsliste!