Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bundesheer gab Ablauf bekanntAn acht Standorten werden Kärntner Pädagogen getestet

Sämtliche Pädagogen sowie das Verwaltungs- und Reinigungspersonal der Bildungseinrichtungen - das sind rund 13.000 Personen - können sich am Samstag und Sonntag einem Covid-Schnelltest unterziehen lassen. So werden die Tests ablaufen.

Das Bundesheer bereitet die COVID19-Testungen für Kärntner Pädagogen vor
Das Bundesheer bereitet die COVID19-Testungen für Kärntner Pädagogen vor © Bundesherr/KK
 

Von einer "Herkulesaufgabe" sprach Kärntens Militärkommandant Walter Gitschthaler am Mittwoch bei der Pressekonferenz über die bevorstehenden Corona-Tests der Kärntner Pädagogen. Rund 500 Soldaten wurden eigens dafür abgestellt, bis zu 13.000 Personen sollen am kommenden Wochenende an acht Standorten in ganz Kärnten getestet werden -  Lehrer, Elementar- und Hortpädagogen, Musikschullehrer,  sowie das Verwaltungs- und auch das Reinigungspersonal an Schulen und Kindergärten - haben diese Möglichkeit.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Occam
1
9
Lesenswert?

Die Webseite des Ministeriums

ist etwas seltsam.
Kärntner Pädagogen haben Testtermine und Daten von fremden Personen in Wien bekommen, schrieb Andreas Schäfermeier, Pressesprecher von Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ), auf Twitter. "Wenn bis morgen keine Besserung, wird Kärnten auf vorbereitetes analoges Anmeldesystem umstellen", kündigte er an.
Sagen wir es vornehm: kein ernsthafter Programmierer würde ein derartiges System offensichtlich ohne es vorher zu testen, online stellen.
Aber mit kaufhaus-österreich.at blamiert sich die Regierung derzeit ja auch bis auf die Knochen.

chbinter
0
11
Lesenswert?

Anmeldung zu Testungen für Pädagogen und Pädagoginnen

Wie soll ich mich bitte testen lassen, bzw. für die Covid-19-Testung anmelden, wenn die zuständige Website, d.h. die Verantwortlichen hierfür, seit Stunden "offline" sind??? Wer kann Rat und Auskunft geben?

erstdenkendannsprechen
0
2
Lesenswert?

und warum sollte ein metnitztaler lehrer

nach klagenfurt fahren, um sich testen zu lassen...

archiv
20
5
Lesenswert?

Eine "Herkulesaufgabe" die kaum zu bewältigen ist? ....

IMPFUNGEN - Frage:

Welche Vorbereitungen etc. werden/wurden schon getroffen, um die demnächst anstehenden Massen-IMPFUNGEN in Österreich gefahrlos umzusetzen?

Wird uns das IMPFEN das das nächste "große neue Chaos" bringen?

duerni
20
11
Lesenswert?

Bevor vom 11. bis 13. Dezember die Tests stattfinden ........... müssen sich die Lehrer und Kindergartenpädagogen ...

im Web anmelden. Die Web-Adresse gibt es aber noch nicht. Gute Organisation schaut anders aus. Dass dieser Test, wenn er nicht eine Momentaussage sein soll, wöchentlich zu wiederholen ist, steht nirgends.
Ich finde es gut, dass sich das Bundesheer hier engagiert, um diese Tests zu veranstalten - nur - ist diese gesundheitsrelevante Tätigkeit die Aufgabe eines Heeres?
Im Kriegsfall - ja - also haben wir kriegsähnliche Zustände!
....... ganz so falsch ist diese Einschätzung gar nicht........

Occam
2
8
Lesenswert?

Bundesheer

Seien wir froh, dass das Bundesheer hier hilft.
Und ja, auch das ist eine Aufgabe des Heeres. Nennt sich Assistenzeinsatz und immer wieder wird das Bundesheer zu Hilfe gerufen: sei es bei Hochwassern, Behelfsbrückenbau, Waldbränden.
Und jetzt eben bei Corona.
Vielleicht sollten wir dafür auch einmal 'Danke!' sagen.

Hazel15
2
2
Lesenswert?

Bundesheer

Das sieht man in der Schweiz etwas anders, wo 2500 Soldaten im Einsatz sind. Na, die Schweizer sind auch ein bisserl mehr aufgeklährt, als so einige hier

Lage79
4
5
Lesenswert?

Es ist eine ganz klare Ausnahme-Situation...

die mit Kriegszuständen natürlich überhaupt nichts zutun hat - also falsche Wortwahl. Wie danken dem österreichischen Heer für ihre demnächst startende Arbeit!