Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Tat im Dezember 2019Ehefrau vergewaltigt: Sieben Jahre Haft für Kärntner

Ein 44-jähriger Kärntner wurde am Landesgericht Klagenfurt wegen Vergewaltigung und schwerer Nötigung verurteilt. Laut Anklägerin hinderte er seine Ex-Frau im Dezember 2019 eine ganze Nacht lang am Verlassen der Wohnung, bedrohte und missbrauchte sie.

Sujetfotos Landesgericht Klagenfurt Dezember 2019
© Markus Traussnig
 

Wegen Vergewaltigung seiner Ehefrau und schwerer Nötigung ist am Mittwoch am Landesgericht Klagenfurt ein 44 Jahre alter Kärntner zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Laut Anklägerin Sandra Agnoli hatte der Mann seine Frau im Dezember 2019 eine ganze Nacht lang in der Wohnung festgehalten, sie am Verlassen gehindert, mit einer Pistole bedroht und sie mehrfach missbraucht. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Kommentare (1)
Kommentieren
joschi41
1
10
Lesenswert?

Leid

Mein Gott, was haben manche Menschen für ein schweres Leben. Dabei mangelt es nicht an Beratungseinrichtungen und staatlichen Hilfen, wenn es gilt Menschen beiszustehen, wenn sie es allein nicht schaffen ihr Leben zu organisieren. Sieben Jahre Schmalz , das ssitzt.