Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Corona-AmpelanalyseWie es zu 25 roten Bezirken gekommen ist

Kleine-Zeitung-Redakteur Michael Kloiber analysiert die Veränderungen auf der Corona-Ampelkarte und klärt auch auf, wie es zu insgesamt 25 roten Bezirken gekommen ist.

 

Kommentare (10)
Kommentieren
sunny1981
0
11
Lesenswert?

Ampel

Was ist mit Wien?
Wien ist sowieso rot (Ludwig)oder?

Patriot
8
11
Lesenswert?

Wie kam es zu den roten Bezirken?

In erster Linie durch die Covidioten!
Kein Abstand, kein oder schlampiges Tragen der MNS-Masken, durch das Tragen von nutzlosen Gesichtsschilden! Generell durch Sorglosigkeit und Dummheit.

Balrog206
9
0
Lesenswert?

Typischer Schwachsinn

Hast du nie Kontakt mit anderen ohne Maske ( zb Familie od bei der Arbeit usw ?

aposch
4
7
Lesenswert?

Coronakarte

Es würde mich interessieren, von welchem Datum diese Karte stammt. Sie kann doch bei Weitem nicht aktuell sein.

ezigoal
6
32
Lesenswert?

immer mehr Unglaubwürdig

Seit Wochen verzeichnet unsere Bundeshauptstadt die meisten Neuinfektionen und wurde bis dato noch nicht auf "rot" gesetzt! Warum? Das muss mir einer erklären!?!
Ich glaube unsere "obigen" kennen sich selbst nicht mehr aus das merkt man auch bei den PK´s....

sunny1981
0
7
Lesenswert?

Wien

In Wien sind Sondierungsgespräche da kann man nicht rot machen sonst ist man schon draußen aus der engeren Wahl

DannyHanny
7
17
Lesenswert?

Hängt von der Einwohnerzahl ab!

Formel kann man überall nachlesen, aber so kann man soooo schön schimpfen und sudern. Eigentlich bräuchte man sich nur informieren!

Dachsi
10
18
Lesenswert?

Einfache Antwort

Das ist einfach zu erklären: würden Türkis/Grün Wien auf rot setzen, wären sie natürlich als Koalitionspartner für den Hrn. Bürgermeister aus dem Rennen. Das erklärt auch das öffentliche Liebäugeln für Pink. Somit hat er die ganze Regierung im Würgegriff. Taktisch hervorragend gemacht.

Ps - bin „farblos“.

DannyHanny
6
51
Lesenswert?

Alles gut und schön!

Aber was nutzt es wenn die Leute lügen, betrügen und falsche Angaben machen!
Zuerst auf die Massnahmen pfeifen, sich nicht an die " ach so schweren" Regeln halten und dann zu feig sein die Verantwortung für sein Handeln zu übernehmen!
Erbärmlicher geht's echt nicht mehr!!!

Starfox
5
18
Lesenswert?

Die Politik macht es vor

Österreichische Lösungen waren immer schon nich Fisch und nicht Fleisch.